Beilage/ Rezepte/ Snack/ Vorspeise

Zweierlei frittierte Mehlwürmer im Bierteig

Für die beiden Teile in der Mitte habe ich den ganzen Mehlwurm verarbeitet. Für die Anfänger habe ich bei den übrigen Teilchen die Mehlwürmer zerhäckselt. Das Gebäck  mit ganzem Wurm ist jedoch viel schmackhafter, da es viel knackiger ist.
Wie so oft im Leben gibt es für die Bedenkenträger eine softe Variante.

Zweierlei frittierte Mehlwürmer im Bierteig

Von Sandra Hohmann Portionen: 4
Zubereitungszeit: 3 Minuten Kochzeit: 5 Minuten

Frittierte Mehlwürmer im Bierteig ausgebacken

Zutaten

  • 50 g Mehl
  • 1 EL Öl
  • 40 Milliliter Bier
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • 30 g fertige Mehlwürmer
  • Öl zum frittieren

Schritte

1

Das Mehl mit einem EL Öl und dem Bier glatt rühren. Das Ei unterrühren. Den Teig 10 Minuten quellen lassen.

2

In Zwischenzweit die gefrorenen Mehlwürmer in kochendes Wasser geben. Nach 5 Minuten Kochzeit die Mehlwürmer in einem Sieb abtropfen lassen und auf Küchenpapier abtrocknen. Die gekochten Mehlwürmer in einer Pfanne ohne Öl ca. 5 Minuten knusprig braten.

3

Die Mehlwürmer mit dem Teig vermischen.

4

In einem Topf das Öl zum Frittieren erhitzen.

5

Je einen Esslöffel des Teigs in das heiße Öl geben. Nach 2 Minuten sind die Teilchen fertig ausgebacken.

6

Ggf. mit einem Klecks Ziegenfrischkäse garnieren.

7

Wer nicht den sichtbaren Mehlwurm im Teig servieren möchte, kann die fertige Teigmasse nochmals in den Standmixer geben. Einmal auf höchster Stufe durchmixen. Nun habt Ihr einen homogenen Teig ohne Einlage.

8

Den Teig im heißen Fett frittieren.

9

Dazu passt eine schöne Guacamole oder ein leckerer Kräuterquark.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar