Hauptgericht/ Rezepte

Tofu im Korea style mit einer süß scharfen Soße und in Kokosöl frittierten Mehlwürmern

Durch die Marinade und das Frittieren des Tofus hat man hier tatsächlich einen hühnerfleischähnlichen Geschmack. Die Mehlwürmer sind in Kokosöl frittiert und passen sehr gut zu der süß scharfen Soße.

Tofu im Korea style mit einer süß scharfen Soße und in Kokosöl frittierten Mehlwürmern

Von Sandra Hohmann Portionen: 4

Tofu mariniert und frittiert mit einer süß scharfen Soße. Als Beilagen gibt es Reis und Brokkoli. Die zum Garnieren genutzten Mehwürmer wurden in Kokosöl frittiert. Sie runden das Gericht geschmacklich sehr gut ab.

Zutaten

  • 400 g Tofu
  • Für die Panade: 80 g Speisestärke; 50 g Mehl; 1 EL Knoblauchgranulat; Salz und Pfeffer
  • Für die Sauce: Knoblauchzehen; Ingwerpulver; 40 g Zucker; 50 g Essig; 50 g Honig; 20 g Ketchup; 1 TL Chilipulver; 20 g dunkle Sojasauce
  • Reis
  • Brokkoli
  • Öl zum Frittieren
  • 40 g Mehlwürmer
  • Kokosöl
  • 1 Tasse Milch

Schritte

1

Den Reis und den Brokkoli wie üblich kochen.

2

Die Mehlwürmer in Gemüsebrühe abkochen, abtrocknen und in Kokosöl frittieren. Die Mehlwürmer zur Seite stellen.

3

Die Zutaten für die Panade vermengen und ebenfalls zur Seite stellen.

4

Für die Sauce den Knoblauch pressen und mit den übrigen Saucenzutaten in einen Topf geben. Die Sauce nun erhitzen und 10 Minuten vor sich hinköcheln lassen. Umrühren nicht vergessen.

5

Den in Würfel geschnittenen Tofu in die Panade geben, herausholen und danach kurz in die Milch geben. Nach dem Milchbad nochmals in der Panade wälzen.

6

Den panierten Tofu für 5 Minuten goldbraun frittieren.

7

Den frittierten Tofu mit dem gekochten Reis und Brokkoli auf einem Teller anrichten. Die Sauce drüber geben und mit den Mehlwürmern ganieren.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar