Hauptgericht/ Rezepte

Ravioli gefüllt mit Garnelen und Mehlwürmern

Ravioli gehen immer. Beim Kochen hatte ich komischerweise das klassische Bild der Ravioli Büchse vor Augen.

Ravioli gefüllt mit Garnelen und Mehlwürmern

Von Sandra Hohmann Portionen: 4
Zubereitungszeit: 20 Minuten Kochzeit: 20 Minuten

Ravioli mit einer Garnelen und Mehlwurmfüllung in einer Tomatensoße

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 2 Eier
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • Für die Füllung
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Garnelen
  • 25 g Mehlwürmer (gefroren, gewaschen, gekocht und gebraten)
  • Pfeffer/Salz

Schritte

1

Aus Pastamehl, Eiern, Salz und Wasser einen geschmeidigen Teig kneten. Falls der Teig klebt, noch etwas Mehl unterkneten.

2

Den Teig 30 Minuten in einer Schüssel ruhen lassen.

3

Die Garnelen mit den Mehlwürmern und der Zwiebel zerhäckseln (Wiegemesser, Mixer) Pfeffer und Salz hinzugeben. Die Masse vermengen.

4

Den Teig mit einer Nudelmaschine ausrollen. Mit dem Ravioliausstecher runde Formen ausstechen. Mit jeweils 1 TL Füllung bestücken. Teig zuklappen und mit einer Gabel die Ränder festdrücken.

5

Die Nudeln am besten auf einem mit Backpapier ausgelegten und mit Paniermehl bestreutem Backblech zwischenlagern. So kleben sie niergends fest.

6

Wasser in einem großen Topf aufkochen. Temperatur reduzieren. Das Wasser darf nur noch simmern.

7

Nudeln ca. 5 Minuten garen. Wenn sie an die Oberfläche kommen, sind sie gar.

8

Hierzu passt eine Tomatensoße.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar